d.fragmentation

d.fragmentation

d.fragmentation - Research

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In dieser Podcastfolge sprechen wir mit Katharina Benjamin von der TU Dresden und Architekturstudentin Franziska Schönherr über Recherchemöglichkeiten und Wissensvermittlung in der Architekturlehre mit analogen und digitalen Medien.

Wie relevant sind digitale Plattformen wie Instagram für Recherchezwecke? Welche Rolle spielen Fachzeitschriften und Fachbücher? Welche Bedeutung hat die
Bibliothek? Wie lässt sich digitale Wissensvermittlung in Zukunft weiterdenken?

__________

Katharina Benjamin betreibt den Instagramaccount kontextur und ist als wissenschaftliche Mitarbeiterin der TU Dresden am Lehrstuhl für Konstruktion und Entwerfen Teil des von den
Professoren Ansgar und Benedikt Projekts Schulz und Schulz initiierten Projekts
#baukofüralle. Durch ihr Engagement in beiden Bereichen ist Katharina Benjamin in den
letzten Jahren zu einer Expertin für neue den Einsatz sozialer Medien in der Lehre
geworden.

kontextur.info
vimeo.com/user103588629

Franziska Schönherr verfasst derzeit ihre Diplomarbeit und arbeitet als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Konstruktion und Entwerfen der TU Dresden.

__________

Mit dem Podcast d.fragmentation präsentiert der Masterstudiengang AMM Architektur Media Management der Hochschule Bochum unter Leitung von Prof. Jan R. Krause aktuelle Positionen zur digitalen und analogen Lehre im Architekturstudium. Im Gespräch mit Professor*innen, Wissenschaftler*innen und Studierenden werden zentrale Formate des Architekturstudiums thematisiert: Studio, Werkstatt, Research und Exkursion.

Der Podcast ist Teil der von Astrid Bornheim kuratierten Ausstellung d.fragmentation in der
BDA Galerie Berlin sowie des 14. AMM-Symposiums im Aedes Network Campus ANCB.

www.hs-bochum.de/amm
www.instagram.com/d.fragmentation

__________

Moderation: Jana Elsner
Team: Saladin Hafermalz, Ann-Sophie Heuer, Marie-Lise Hofstetter, Anna-Lena Müller, Michael Schulze, Galih Setyanto

Ein Projekt des Masterstudiengangs AMM Architektur Media Management der Hochschule BochumGesamtleitung: Prof. Jan R. Krause

Veranstaltungspartner: Bochum University of Applied Sciences, BDA Berlin, ANCB Berlin
Mit freundlicher Unterstützung von Cedral, Competitionline, GIRA, Graft, Krampe Schmidt Architekten, Project Floors, Solarlux, SSP, Unika Kalksandstein, Wienerberger


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Mit dem Podcast d.fragmentation präsentiert der Masterstudiengang AMM Architektur Media Management der Hochschule Bochum unter Leitung von Prof. Jan R. Krause aktuelle Positionen zur digitalen und analogen Lehre im Architekturstudium. Im Gespräch mit Professor*innen, Wissenschaftler*innen und Studierenden werden zentrale Formate des Architekturstudiums thematisiert: Studio, Werkstatt, Research und Exkursion. Wie verändern sich diese in Zeiten digitaler Transformation? Wie fügt sich die fragmentierte Lehre wieder zu einem Ganzen? Was fehlt und welche Dimensionen gewinnt die Lehre durch neue Medien und verändertes Nutzerverhalten?

Der Podcast ist Teil der von Astrid Bornheim kuratierten Ausstellung d.fragmentation in der BDA Galerie Berlin sowie des 14. AMM-Symposiums im Aedes Network Campus ANCB.

www.hs-bochum.de/amm

www.instagram.com/d.fragmentation

__________

Moderation: Ann-Sophie Heuer Team: Jana Elsner, Saladin Hafermalz, Marie-Lise Hofstetter, Anna-Lena Müller, Michael Schulze, Galih Setyanto

Gesamtleitung: Prof. Jan R. Krause

Ein Projekt des Masterstudiengangs AMM Architektur Media Management der Hochschule Bochum

Veranstaltungspartner: Bochum University of Applied Sciences, BDA Berlin, ANCB Berlin

Mit freundlicher Unterstützung von Cedral, Competitionline, GIRA, Graft, Krampe Schmidt Architekten, Project Floors, Unika Kalksandstein, Wienerberger,
Solarlux, SSP AG

von und mit Positionen zur digitalen und analogen Lehre in der Architektur

Abonnieren

Follow us